bildhauerei

Bildhauerei

Die skulptu­rale Darstel­l­ung ist ei­ne Kunst, die in der ge­sam­ten Ge­schich­te der Menschheit im­mer prä­sent war. Deshalb wol­len wir auch hier zuerst weit zu­rückblicken, denn die äl­testen ar­chäologi­sch­en Fun­de be­weisen dieses ges­talte­ri­sche Schaf­fen im Ge­biet des heuti­gen Österreich schon in der Stein­zeit (Pa­läolithi­kum), in ei­ner Zeit, in der erstmals der Ho­mo Sa­piens auftrat.

Er be­ginnt sein Den­ken und Empfin­den in Objek­ten darzus­tel­len, die er mit ei­ge­nen Hän­den schafft. Wir nehmen an, dass die ersten Objek­te Fruch­tbar­keitssym­bo­le zu Kultzwecken darstel­len, die im Kampf um das Über­leben her­gestellt wur­den. Dazu ent­stan­den un­ter Andrem wahr­schein­lich zuerst Skulptu­ren aus Lehm und Holz, wel­che uns da­her aus dieser Zeit nicht über­lie­fert sind. Spä­ter wur­den an­de­re Ma­terialien ver­wen­det, mit de­nen man sei­ner Sym­bo­lik ei­ne plas­ti­sche Form ge­ge­ben hat. Wie wir se­hen, ha­ben diese be­reits ei­nen Ausdruck, der dur­chaus künst­leri­sche Zü­ge trägt.

ressources/2sculpture-venuswillendorfgalgenberg.jpg

Rech­ts:
Die Ve­nus vom Gal­genberg ist die äl­teste Frauen­fi­gur und äl­teste Stein­plas­tik der Welt, die bis heute ge­fun­den wur­de. Sie ent­stand um 30.000 v. Chr.
Links:
Die Ve­nus von Wil­len­dorf ist ei­nes der be­kanntes­ten ar­chäologi­sch­en Fundstücke Ös­ter­reichs und um 25.000 v. Chr. ent­stan­den.
Bildquel­le: Beyars.com/lexikon

Was in der Fach­lite­ratur als „pa­läo-in­diani­sche Kul­tu­ren“ in Südamerika be­zeich­net wird, lässt sich bis etwa in das 12. Jahrtausend v.Chr. ar­chäologi­sch zu­rückver­fol­gen. Es waren no­madi­sie­ren­de Jä­ger und Sammler-Kul­tu­ren, die hauptsäch­lich Tei­le ihrer Jagdge­rä­te (Pfeil- und Lanzenspitzen) aus ver­schie­de­nem Ma­terial hin­terließen.

Im Ge­biet des heuti­gen Ecuador, ent­wickel­te sich zwi­sch­en 3.000 und 2.500 v. Chr. die Val­di­via Kul­tur. An dem äl­testen Fundstück aus dieser Zeit, der „Ve­nus von Val­di­via“, se­hen wir ei­ne hoch ent­wickel­te Bear­beit­ungstech­nik. Wir kön­nen da­her an­nehmen, dass die Men­sch­en in dieser Zeit schon teilweise sesshaft ge­wor­den sind.

ressources/2sculpture-venusvonvalvidia.jpg

Im Fol­genden die Künst­ler der Jetztzeit, die wir be­son­ders her­vor­he­ben wol­len, bzw. mit de­nen wir in Kon­takt sind: