philosophie

philosophie

Der latein­ame­rika­ni­sche Kul­turver­ein Chu­rúm-Me­rú – das Fenster zur Kul­tur Latein­ame­rikas gegrundet am 30. November 2010 ist ein in Ös­ter­reich  re­gistrier­ter und an­säs­si­ger ge­mein­nützi­ger Kul­turver­ein, mit dem Ziel das ge­gen­sei­ti­ge Ver­ständnis und den Aus­tau­sch der Kul­tu­ren zu för­dern und zu pflegen.

Sowohl Latein­ame­rika als auch Ös­ter­reich be­sitzen ei­ne ural­te, von viel­fälti­gen Ein­flüs­sen gep­rägte Kul­tur, die auch in mo­der­nen Zei­ten die Ident­ität ihrer Men­sch­en stif­ten kann.

Bei­de Län­der sind ein­ge­bet­tet in atem­be­raubend schö­ne Land­sch­af­ten, die zu diesem Prozess das Ihre beit­ra­gen kön­nen – Ös­ter­reich und Latein­ame­rika ha­ben viel mehr ge­mein­sam, als den Men­sch­en bei­der Kul­turkreise oft be­wusst wird.

Troz dieser ge­mein­sa­men Aus­gangspunkte ent­ste­hen Prob­leme speziell bei der In­tegra­tion latein­ame­rika­ni­sch­en Mig­rantin­nen und Mig­rante in Ös­ter­reich. Oft ist es schwer für Men­sch­en, die ihre Wurzeln in an­de­ren Kul­tu­ren ha­ben, ei­ne Ident­ität zu fin­den, die sowohl im Ein­klang mit diesen als auch mit ihrer neuen Hei­mat ste­hen.

Wir wol­len ein­er­seits diesen Selbstfind­ungsprozess von latein­ame­rika­ni­sch­en Mig­rantin­nen und Mig­ranten in Ös­ter­reich un­terstützen und an­de­rer­seits auch den Prozess der kul­tu­rel­len Be­reicher­ung er­möglichen, für je­ne, die Latein­ame­rika bisher als „frem­de“ Kul­tur er­lebten. Das unendliche Po­tent­ial wel­ches, das Zu­sam­men­tref­fen zweier al­ter Kul­tu­ren mit sich bringt,wol­len wir erschließen, und da­mit Brücken zwi­sch­en den Men­sch­en dieser bei­den Kul­turkreisen bauen. Auch mög­liche Missver­ständnis­se abzu­bauen zu hel­fen, ist das erklär­te Ziel un­se­res Ver­eins.