österreich

Malerei

Ma­lerei ist ei­ne Ausdruckform, wel­che es gibt, seit die ersten Men­sch­en die Welt be­wohnten.

Be­deuten­de Zeug­nis­se da­für wur­den in Frankreich und Spa­nien ge­fun­den. Sie sind zwi­sch­en 30.000 und 15.000 Jahre alt und man kann dur­chaus von Kunst sprechen, wenn man die Höhlen­ma­lerei der so ge­nannten Stein­zeit (Pa­läolithi­kum) bet­rach­tet.

Im Ge­biet des heuti­gen Österreich exis­tie­ren – wahr­schein­lich be­dingt durch das spä­tere Klima hier – hauptsäch­lich jün­ge­re sol­cher Wer­ke der da­maligen Men­sch­en. Dass es diese auch hier gab, da­von erzählen uns Fun­de plas­ti­sch­er Kunst. Sehr be­deuten­de Wer­ke prä­his­to­ri­sch­er Ma­lerei fin­den sich auch in Europa (Fran­keich) Südamerika (Pa­tago­nien/Ar­gent­inien)

ressources/1art-cave.jpg

Die fol­genden Höhlen­bilder wur­den erst in neuerer Zeit in der Ser­ra­nia de Chi­ribiquete ent­deckt, ei­nem bis heute sehr unzu­gänglichen Ta­fel­ge­bir­ge in der ko­lum­biani­sch­en Pro­vinz Caquetá.

ressources/1art-chir.jpg

Ma­lerei ist bis heute als weltweit ver­brei­te­te Kom­mu­nika­tionsform wich­tig. Deshalb wid­men wir ihr hier auch ei­nen Raum, in dem die Ver­stän­dig­ung zwi­sch­en un­se­ren Kul­tu­ren mög­lich wer­den soll.

Im Fol­genden die Künst­ler, mit de­nen wir zur Zeit in per­sönlichem Kon­takt sind: